Stadtsiedlungschef wechselt nach Mannheim

anderbrueggeRobert an der Brügge geht zu ImmobiliengruppeStadtsiedlungschef wechselt nach Mannheim

Voraussichtlich zum 1. Juli 2017 wechselt der Geschäftsführer der Stadtsiedlung Heilbronn GmbH, Robert an der Brügge, der seit 2000 an der Spitze des Heilbronner kommunalen Wohnungsbauunternehmens steht, zur „Immobiliengruppe Rhein Neckar“, Mannheim.

„Mit dem gesamten Aufsichtsrat bedauere ich diesen Wechsel außerordentlich, verlieren wir mit Robert an der Brügge sowohl fachlich als auch menschlich einen exzellenten Geschäftsführer, der unser Tochterunternehmen in den vergangenen mehr als eineinhalb Jahrzehnten in einem schwierigen Markt auf sehr gutem Kurs gehalten hat“, sagte Oberbürgermeister Harry Mergel als Vorsitzender des Aufsichtsrats nach der heutigen Sitzung.

Wenngleich er den Wechsel bedauere, könne er es jedoch gut verstehen, dass an der Brügge ein solches Angebot angenommen habe und den nächsten Karrieresprung mache, so der OB. Mergel zeigte sich zuversichtlich, dass in den verbleibenden Monaten ein reibungsloser Wechsel in der Geschäftsführung gelinge.

Robert an der Brügge, 1960 in Hamburg geboren und in Gundelsheim aufgewachsen, ist zugleich Verbandsvorsitzender des vbw baden-württembergischen Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. In Mannheim wird er als Vorstandsvorsitzender die Immobiliengruppe Rhein Neckar“ leiten. Das Mutterunternehmen dieser Firmengruppe ist die Familienheim Rhein Neckar e.G.

Advertisements