Heinz Heller ist nicht mehr

Im Alter von 88 Jahren verstarb  am 19. Januar 2017 mit Heinz Heller ein hoch angesehener  Heilbronner Bürger.

Heinz Heller gehörte als ein aufrichtiger Sozialdemokrat dem Gemeinderat der Stadt Heilbronn von 1979 bis 1999 an. Er war außerdem ein verdienter Träger des Verdienstkreuzes am Bande der Bundesrepublik Deutschland.

Bereits zuvor diente er bis zur Eingemeindung seiner Heimatgemeinde Frankenbach in die Stadt Heilbronn von 1971 bis 1974 dieser als Gemeinderat, der er danach auch als Mitglied des Ortschaftsratsrates und Ortsvorsteher sowie später auch als Bezirksbeiratssprecher verbunden blieb.

Seine nach allen Seiten offene und ehrliche Art, seine Hilfsbereitschaft und von Sachverstand geprägte Uneigennützigkeit machten ihn über alle Grenzen hinweg beliebt. Der Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn hat seinen Einsatz auf vielen Ebenen für seine Heimatstadt und ihre Bürgerschaft gewürdigt:Heinz Heller habe mit großem Sachverstand und hohem Verantwortungsbewusstsein bei vielen für die Stadt richtungsweisenden Entscheidungen mitgewirkt.

Auch sein besonderes Engagement für den Sport prägt seine Lebensleistung. Er war nicht nur über drei Jahrzehnte Vorsitzender der Sportvereinigung Frankenbach, die unter seiner Leitung von 3oo auf 1.400 Mitglieder anwuchs, sondern auch 15 Jahre Vorsitzender des Sportkreises Heilbronn. Er war Ehrenmitglied im Württembergischen Landessportbund, Ehrenvorsitzender des Sportkreises und der Sportkreisjugend Heilbronn, im Verein Jugendfreizeitstätte Kirche und Sport am Breitenauer See e. V. war Heinz Heller Gründungsmitglied.

Viele Mitmenschen werden seine Lebensleistung in guter Erinnerung behalten.

Advertisements